Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

Berliner Geschichte in Zahlen
19. Jahrhundert (2. Hälfte)


1850 Am 27. Januar stirbt Johann Gottfried Schadow
Das Berliner Schloss erhält eine Kuppel
Drei Jahre nach ihrem Tod erscheinen die Memoiren von Henriette Herz
Der Landwehrkanal wird eingeweiht
Das Deutsche Theater wird als Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater eröffnet
1851 Otto von Bismarck wird preußischer Gesandten beim Deutschen Bund
Preußen verhängt Kindergärtenverbot
Die Statue von Friedrich II von Christian Daniel Rauch wird enthüllt
A 24. Mai stirbt der Bildhauer Christian Friedrich Tieck in Berlin
Am 17. September wird der Mäzen James Simon in Berlin geboren
1852 Am 28. April 1853 stirbt der Bildhauer Johann Ludwig Tieck
1853 Auf dem Hausvogteiplatz steht zum letzten Mal ein Verurteilter am Pranger
1854 Am 11. September wird Peter Hille geboren
1855 Am 1. Juli weiht Ernst Litfaß seine erste Werbesäule ein
Das Neue Museum wird eingeweiht
1856 Am 1. Oktober gründet Gustav Langenscheidt einen eigenen Verlag
1857 Ausbruch der Deutsche Einigungskriege gegen Dänemark, Österreich und Frankreich
1858 Am 22. Oktober wird Auguste Viktoria von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg geboren
Am 7. Oktober übergibt Friedrich Wilhelm IV die Regentschaft an Wilhelm I
Am 10. Januar wurde Heinrich Zille geboren
1859 Am 27. Januar wird Kaiser Wilhelm II im Kronprinzenpalais geboren
1860 Gründung des Moon'schen Blindenvereins in Berlin
1861 Am 2. Januar stirbt Friedrich Wilhelm IV
Am 18. Oktober findet die Krönung von Wilhelm I statt
Am 6. Dezember wird das erste Attentat auf Wilhelm I verübt
Wedding wird nach Berlin eingemeindet
1862 Verfassungskrise in Preußen
Im September ernennt Wilhelm I Otto von Bismarck zum Ministerpräsidenten
1863 Friedrich Drake wird Mitglied im Orden pour le mérite für Wissenschaft und Künste
1864 Beginn des Deutsch-Dänischen Krieges (Deutsche Einigungskriege)
Am 18. April Entscheidungsschlacht an den Düppeler Schanzen
Am 30. Oktober beendet der Frieden von Wien den Deutsch-Dänischen Krieg
1865 Am 18. März stirbt Friedrich August Stüler in Berlin
am 24. März stirbt der Bildhauer August Kiß
Am 26. Juli wird Philipp Scheidemann geboren
Am 16. September wird Bismarck in den Grafenstand erhoben
Am 24. November wird Adolf Damaschke geboren
1866 Am 11. April stirbt Christian Gottlieb Cantian
Am 7. Mai wird ein Attentat auf Otto von Bismarck verübt
Am 14. Juni beginnt der Deutsche Krieg (Deutsche Einigungskriege)
Am 18. August wird der Norddeutsche Bund gegründet
Am 23. August beendet der Prager Frieden den Deutschen Krieg
Am 5. September wird die Neue Synagoge eingeweiht
Am 7. November wird Paul Lincke in Berlin geboren
1867 Martin Gropius gründet und leitet das deutsche Gewerbemuseum
Am 6. Mai stirbt Hermann Schievelbein in Berlin
Am 14. Juli wird Otto von Bismarck Kanzler des Norddeutschen Bundes
Walther Rathenau wird am 29. September in Berlin geboren
1868 Am 1. Januar gründet Langenscheidt die G. Langenscheidts Verlagsbuchhandlung
Am 14. April wird der Architekt Peter Behrens geboren
1869 Das Rotes Rathaus wird fertiggestellt
Am 22. November stirbt Carl Ferdinand Langhans in Berlin
1870 Berlin erhält seine ersten öffentlichen Pissoirs
Am 19. Juli Beginn des Deutsch-Französischen Krieges (Deutsche Einigungskriege)
Am 15. September wird Rahel Hirsch geboren
1871 Am 5. März wird Rosa Luxemburg geboren
Am 16. April wird Berlin die Hauptstadt des Deutschen Reiches
Am 10. Mai Ende des Deutsch-Französischen Krieges mit dem Frieden von Frankfurt
Am 13. August wird Karl Liebknecht geboren
Am 4. Dezember Währungsreform und Umstellung auf Dezimalsystem
1872 Verheerende Brandkatastrophe in Rahnsdorf
1873 Am 5. Juni stirbt Auguste von Harrach
Am 2. September wird die Siegessäule eingeweiht
Am 10. September wird Alexander Beer geboren
Am 22. Oktober kommt es zum Drei-Kaiser-Abkommen im Schloss Schönbrunn
Am 14. Dezember stirbt Elisabeth Ludovika von Bayern
1874 Im Zuge des Hobrecht-Plans erhält Berlin eine Kanalisation
In Friedrichshain entsteht das erste Krankenhaus Berlins
Am 13. Juli Attentat auf Otto von Bismarck
Am 2. November wird Rudolf Breitscheid geboren
Am 27. Dezember stirbt Ernst Litfaß
1875 Bismarck reicht sein Rücktrittsgesuch ein, das Wilhelm I aber ablehnt
Am 14. Dezember Paul Löbe geboren
Johann Heinrich Strack wird zum Geheimen Oberhofbaurat ernannt
1876 Am 22. März wird die Alte Nationalgalerie eröffnet
1877 Am 17. Oktober stirbt Charles Toussaint in Berlin
1878 Am 10. Mai wird Gustav Stresemann geboren
Am 11. Mai wird das zweite Attentat auf Kaiser Wilhelm I verübt
Am 2. Juni wird das dritte Attentat auf Kaiser Wilhelm I verübt
Am 25. Juni wird Marie-Elisabeth Lüders geboren
Am 19. Oktober wird das Sozialistengesetz erlassen
1879 Siemens und Halske führt die erste Elektrolokomotive der Welt vor
1880 Am 15. Mai wird Friedrich Karl Otto Dibelius geboren
am 13. Juni stirbt Johann Heinrich Strack
Am 15. Juni wird der Anhalter Bahnhof eröffnet
Am 13. Dezember stirbt Martin Gropius in Berlin
1881 Das Postfuhramt wird fertiggestellt
Der Martin-Gropius-Bau wird eröffnet
1882 Am 7. Februar wird die Berliner Stadtbahn in Betrieb genommen
Am 6. April stirbt Friedrich Drake
Am 21. April stirbt Karl Heinrich Möller
Der Bahnhof Friedrichstraße wird eröffnet
Der Hackesche Markt wird an die Berliner Stadtbahn angeschlossen
Die Berliner Philharmoniker werden im heutigen Berlin-Kreuzberg gegründet
1883 Am 2. Mai wird Otto Weidt geboren
Am 18. Mai wird Walter Gropius, der Gründer des Bauhauses geboren.
Viertes Attentat auf Wilhelm I
1884 Der Bahnhof Zoo wird jetzt auch von Fernzügen angefahren
Am 21. Oktober wird Claire Waldoff geboren
Baubeginn am Reichstagsgebäude
Am 15. November Beginn der Kongokonferenz in Berlin
1885 Am 26. Februar Ende der Kongokonferenz
James Hobrecht wird Stadtbaurat für Straßen- und Brückenbau
1886 Die Zentralmarkthalle am Alexanderplatz wird eröffnet
Am 5. Mai verkehrt die erste Dampfstraßenbahn vom Bahnhof Zoo nach Halensee
1887 Am 17.Dezember wird Hermine Schönaich-Carolath geboren
Am 23. Mai Gründung der AEG
Eröffnung des Treptower Parks
1888 Am 9. März stirbt Kaiser Wilhelm I
Am 15. Juni stirbt Kaiser Friedrich III
Am 15. Juni wird Wilhelm II Kaiser
Das Jahr 1888 geht als das "Dreikaiserjahr" in die deutsche Geschichte ein
Minna Cauer gründet den Verein "Frauenwohl" für die Gleichberechtigung der Frauen
1889 Am 19. Juni stirbt der Architekt Karl Bötticher
Am 29. Juli wird Ernst Reuter geboren
Vor der Nikolaikirche in Spandau wird eine Statue von Joachim II aufgestellt
1890 Am 7. Januar stirbt Kaiserin Augusta im Alter von 78 Jahren
Am 9. Januar wird Kurt Tucholsky in Berlin-Mitte geboren
Am 20. März nimmt Otto von Bismarck seinen Abschied
Die Lange Brücke über die Dahme in Köpenick wird fertiggestellt
1891 Im Januar wird das Jagdschloss Grunewald Schauplatz der "Kotze-Affäre"
Der Neptunbrunnen von Reinhold Begas wird eingeweiht
Friedrichshagen erhält eine Straßenbahn
Baubeginn der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Am 13.Oktober 1891 wird Rudolf Virchow Ehrenbürger von Berlin
1892 Die alten Mühlen am Mühlendamm werden abgerissen
Am 20. Juni stirbt der Bildhauer Albert Wolff
1893 Am 20. September wird der Architekt Hans Scharoun geboren
Am 28. Oktober wird in Friedrichshagen ein großes Wasserwerk eröffnet
1894 Grundsteinlegung für einen Neubau des Berliner Doms
Baubeginn der Oberbaumbrücke
Das von Paul Wallot erbaute Reichstagsgebäude wird eingeweiht
Am 17. August wird Otto Suhr geboren
Am 8. September stirbt Hermann von Helmholtz in Charlottenburg
Am 27. September wird Otto Nagel geboren
1895 Der Alexanderplatz erhält Berolina, eine 5 t schwere und 7,5 m hohe Figur
Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wird eingeweiht
Bau einer unterirdischen Straßenbahn zwischen Ostbahnhof und Treptow
Am 11. November stirbt Gustav Langenscheidt in Berlin
1896 Im Treptower Park findet die "Große Berliner Gewerbeausstellung" statt
Die "Krüger-Depesche" sorgt für eine Eiszeit zwischen Deutschland und England
1897 Mit seiner Operette "Venus auf Erden" wird Paul Lincke über Nacht bekannt
Am 23. April wird Lucius Dubignon Clay in Georgia geboren
1898 Am 22. März wird das Rathaus Steglitz eingeweiht
Am 19. Juli wird Herbert Marcuse in Berlin geboren
Am 30. Juli stirbt Otto von Bismarck
Am 11. November wird das Rathaus Lichtenberg fertiggestellt
1899 Rixdorf, das heutige Neukölln erhält das Stadtrecht

[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ]



zurück zur Liste


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.