Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

Berliner Geschichte in Zahlen
17. Jahrhundert


1600 Berlin zählt 9000 Einwohner
1602 Am 30. September stirbt Katharina von Brandenburg-Küstrin
1603 Am 2. November heiraten Joachim Friedrich und Eleonore von Preußen
1607 Am 12. März wird der Kirchenlieddichter Paul Gerhardt geboren
Am 9. April stirbt Eleonore von Preußen
Am 8. November stirbt Elisabeth von Anhalt
1608 Kurfürst Joachim Friedrich stirbt am 18. Juli in Köpenick
Johann Sigismund wird Kurfürst von Brandenburg
1610 Am 18. November wird der evangelische Theologe Martin Heins in Spandau geboren
Rudow wird der Sitz des Ritters Siegmund von Otterstedt
1613 Johann Sigismund tritt zum reformierten Glauben über
In Berlin entsteht eine reformierte Gemeinde
1615 Am 24. Juni stirbt Simon Ulrich Pistoris in Berlin
1616 Am 24. Juli heiratet das Kurprinzenpaar Georg Wilhelm und Elisabeth Charlotte
1618 Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges
1619 Am 23. Dezember stirbt Kurfürst Johann Sigismund
Georg Wilhelm wird Kurfürst von Brandenburg
1620 Am 16. Februar wird der Kurprinz Friedrich Wilhelm in Cölln geboren
1624 Das Ribbeckhaus, das älteste Wohnhaus Berlins, wird in der Breiten Straße erbaut
1625 Am 30. August stirbt Anna von Preußen
1626 Am 11. Juli wird der Baumeister Michael Mathias Smids geboren
1627 Am 27. November wird Louise Henriette von Oranien geboren
1631 Gustav Adolf von Schweden nimmt Quartier im Schloss Köpenick
1632 Am 8. Januar wird der Gelehrte Samuel von Pufendorf geboren
1634 Der Kurprinz wird in die Niederlande an den Hof seines Onkels geschickt
1635 Am 13. Januar wird der Gelehrte Philipp Jacob Spener geboren
Berlin wird von den Schweden belagert (Dreißigjähriger Krieg)
1636 Am 29. September wird Dorothea Sophie geboren
1638 Der Kurprinz kehrt von einem mehrjährigen Aufenthalt in die Niederlanden zurück
1640 Am 1. Dezember stirbt Georg Wilhelm von Brandenburg
Friedrich Wilhelm (der Große Kurfürst) wird Kurfürst von Brandenburg
1641 Am 14. März stirbt Adam von Schwarzenberg in Spandau
Am 24. Juli schließt Brandenburg einen Waffenstillstand mit den Schweden
1645 Der Platz gegenüber dem Berliner Schloss heißt jetzt Lustgarten
1646 Am 7. Dezember heiratet Kurfürst Friedrich Wilhelm Louise Henriette von Oranien
1647 Zwischen Berliner Schloss und Tiergarten entsteht eine Allee - Unter den Linden
1648 Der Westfälische Frieden beendet den Dreißigjährigen Krieg
Die Einwohnerzahl von Berlin-Cölln hat sich während des Krieges nahezu halbiert
1649 Im Lustgarten werden die ersten Kartoffeln Berlins angebaut
1650 Johann Gregor Memhardt erbaut im Lustgarten ein Lusthaus im niederländischen Stil
1652 Der erste Stadtplan Berlins stammt von Johann Gregor Memhardt
1653 Dorothea Sophie von Schleswig-Holstein heiratet Herzog Christian Ludwig
1656 Der Zweite Nordische Krieg bricht aus
1657 Im Lustgarten entsteht der erste botanische Garten Berlins
Am 11. Juli wird der Kurprinz, der spätere König Friedrich I in Preußen, geboren
1659 Am 13. Januar wird der Baumeister Johann Arnold Nering geboren
Am 17. März wird der Baumeister Johann Arnold Nering getauft
Am 22. Oktober wird der Gelehrte Georg Ernst Stahl geboren
1660 Am 26. April stirbt Elisabeth Charlotte von der Pfalz
1661 Am 18. November wird Elisabeth Henriette von Hessen-Kassel geboren
Kurfürst Friedrich Wilhelm gründet die "Churfürstliche Bibliothek"
1664 Der Architekt und Bildhauer Andreas Schlüter wird geboren
1667 Am 8. Juni stirbt Kurfürstin Louise Henriette von Brandenburg
1668 Am 30. Oktober wird Sophie Charlotte von Hannover geboren
1669 Friedrichswerder erhält eigene Stadtverwaltung
1671 Friedrich Wilhelm erlaubt Zuzug jüdischer Familien nach Berlin und Brandenburg
Die Berliner jüdische Gemeinde wird gegründet
1672 Die Berliner Hugenotten-Gemeinde wird gegründet
Der Große Kurfürst verbannt Scheunen mit Heu und Stroh vor die Stadtmauern
Ein jüdischer Friedhof wird angelegt
1673 Am 19. August wird der Historiker Jacob Paul von Gundling geboren
1674 Durch den Tod seines Bruders wird der spätere König Friedrich I Thronfolger
1675 Der Große Kurfürst besiegt in der Schlacht bei Fehrbellin die Schweden
1676 Am 27. Mai stirbt Paul Gerhardt
1677 Das Schloss Köpenick wird im holländischen Barock umgebaut
1678 Am 4. Oktober wird Friedrich Wilhelm von Grumbkow in Berlin geboren
1679 Am 13. August heiratet der Kurprinz Elisabeth Henriette von Hessen-Kassel
1681 Viehhandel und Schweinemast innerhalb der Stadtmauern werden verboten
Die Umbauarbeiten am Schloss Köpenick sind beendet
1685 Das Edikt von Potsdam gewährt Hugenotten freien Zuzug nach Brandenburg
1686 In der Dorotheenstadt entsteht die Friedrichstraße
1687 Aam 16. März wird Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg geboren
1688 Am 9. Mai stirbt der "Große Kurfürst"
Friedrich III wird Kurfürst von Brandenburg
Am 14. August wird König Friedrich Wilhelm I in Berlin geboren
1689 Am 6. August stirbt Dorothea Sophie von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg
1690 Ausbauarbeiten geben dem Schloss Köpenick das heutige Aussehen
1691 Eine Explosion in der Zitadelle Spandau fordert 21 Menschenleben
1695 Baubeginn am Schloss Charlottenburg
Baubeginn am Schloss Friedrichsfelde
Am 15. August legt Kurfürst Friedrich III den Grundstein für die Parochialkirche
Kurfürst Friedrich III legt den Grundstein für das Zeughaus
Am 21.Oktober stirbt der Baumeister Johann Arnold Nering
1696 Schlüter beginnt mit der Arbeit am Reiterstandbild vor dem Schloss Charlottenburg
1698 Das fast vollendete Dachgewölbe der Parochialkirche stürzt ein
1699 Am 17. Februar wird Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff geboren
Ein Pfeiler des Ostflügels am Zeughaus stürzt ein
Schloss Charlottenburg wird eingeweiht

[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ]



zurück zur Liste


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.