Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

Berliner Geschichte in Zahlen
12. bis 15. Jahrhundert


1157 Albrecht der Bär gründet die Mark Brandenburg
1170 Am 18. November stirbt der Markgraf Albrecht I von Brandenburg (Albrecht der Bär)
1184 Am 8. Juli stirbt der Markgraf Otto I von Brandenburg
1197 Erste urkundliche Erwähnung von Spandau
1205 Am 4. Juli stirbt der Markgraf Otto II von Brandenburg
1209 Erste urkundliche Erwähnung von Köpenick
1220 Am 25. Februar stirbt der Markgraf von Brandenburg Albrecht II
1237 Erste urkundliche Erwähnung von Cölln
1239 Erste urkundliche Erwähnung von Lankwitz
1244 Erste urkundliche Erwähnung von Berlin
1266 Am 4. April stirbt der Markgraf Johann I von Brandenburg
1267 Am 9. Oktober stirbt der Markgraf Otto III von Brandenburg
1272 Am 18. Juni wird die Bäckerinnung in Berlin gegründet
Das Heilig-Geist-Hospital wird erstmals in einem Gildebrief der Bäcker erwähnt
1280 Berlin erhält ein Stadtsiegel, auf dem erstmals zwei Bären abgebildet sind
Gründung der Kürschnerzunft in Berlin
1284 Gründung der Schuhmacher- und Lohgerberinnung in Berlin
1289 Am 2. Mai wird die Tuchmacherinnung in Berlin gegründet
1292 Erstmalige Erwähnung der Marienkirche als "Kirche am Neuen Markt"
1295 Erstmals wird in einem Dokument eine jüdische Bevölkerung erwähnt

1300-1400

1307 Berlin und Cölln bilden eine Union
1308 Am 27. November stirbt der Markgraf Otto IV von Brandenburg
1311 Am 25. April wird die Fleischerinnung in Berlin gegründet
1319 Am 14. August stirbt der Markgraf Waldemar von Brandenburg "der Große"
1320 Im Juli stirbt der letzte askanische Markgraf von Brandenburg, Heinrich II "das Kind"
1348 Die Pest wütet in Berlin
Es kommt zu ersten Judenverfolgungen in Berlin
Der falsche Woldemar treibt in Berlin sein Unwesen
1351 Am 18. September stirbt der erste Wittelsbacher Markgraf von Brandenburg Ludwig I
1360 Berlin-Cölln wird Mitglied des Hansebundes
1361 Am 26. Februar wird Wenzel von Luxemburg geboren
1368 Am 15. Februar wird Sigismund von Luxemburg geboren
1371 Am 21. September wird der erste Hohenzollern-Kurfürst Friedrich I, geboren
1375 Urkundliche Erwähnung von Glienicke, Bohnsdorf, Schmöckwitz und Rahnsdorf
1379 Am 15. November stirbt Kurfürst Otto V von Brandenburg
1380 Verheerender Stadtbrand in Berlin

1400-1500

1401 Am 18. September heiraten Friedrich und Elisabeth von Bayern-Landshut
1411 Am 18. Januar stirbt Jobst von Mähren
1413 Am 19. November wird Kurprinz Friedrich geboren
1415 Am 30. April wird Friedrich Kurfürst und Markgraf von Brandenburg
Am 21. Oktober huldigten die Stände Friedrich I auf einem Landtag zu Berlin
1419 Am 16. August stirbt Wenzel von Luxemburg
1424 Köpenick erhält das Marktrecht
1431 Margarete von Baden wird geboren
1435 Berlin-Cölln erwirbt Marienfelde, Mariendorf, Tempelhof und Richardsdorf
1437 Am 7. März wird Anna von Sachsen geboren
Am 9. Dezember stirbt Sigismund von Luxemburg
1440 Friedrich II wird Kurfürst von Brandenburg
Berliner und Cöllner lehnen sich gegen Friedrich II auf (Berliner Unwille)
1442 Am 13. November stirbt Elisabeth von Bayern-Landshut
1443 Grundsteinlegung des kurfürstlichen Schlosses
1446 Am 25. August heiraten Albrecht Achilles und Margarete von Baden
1448 Der Konflikt zwischen Berlin und Friedrich II (Berliner Unwille) eskaliert
1451 Friedrich II bezieht das Schloss und macht Berlin-Cölln zur Residenzstadt
1455 Am 2. August wird Kurprinz Johann Cicero geboren
1457 Am 24. Oktober stirbt Margarete von Baden
1458 Am 28. April wird Matthäus Hagen wegen Ketzerei in Berlin hingerichtet
Am 12. November heiraten Albrecht Achilles und Anna von Sachsen
1461 Am 17. Januar stiftet die Bäcker-Innung der Nikolaikirche einen Altar
1470 Albrecht Achilles wird Kurfürst von Brandenburg
1471 Am 10. Februar stirbt Friedrich II von Brandenburg
1474 Am 7. August stirbt der Berliner Bürgermeister Wilhelm von Blankenfelde
1476 Am 25. August heiraten Johann Cicero und Margarete von Sachsen
1478 Verheerender Brand in Köpenick
1484 Am 21. Februar wird Kurprinz Joachim in Cölln geboren
Berlin-Cölln wird von der Pest heimgesucht
Der ehemalige Berliner Bürgermeister Balthasar Boytin stirbt
1486 Am 11. März stirbt Albrecht Achilles
Johann Cicero wird Kurfürst und macht das Schloss zur ständigen Residenz
1499 Am 9. Januar stirbt Johann Cicero von Brandenburg
Joachim I wird Kurfürst von Brandenburg

[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ]



zurück zur Liste


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.