Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

Alte Bibliothek

Berlin, Alte Bibliothek Die Alte Bibliothek in Berlin-Mitte - wegen ihrer geschwungenen Form auch als "Kommode" bezeichnet - wurde von 1775 bis 1780 nach Plänen von Georg Friedrich Boumann und Georg Christian Unger erbaut.
Das im Stil des Barock errichtete Gebäude begrenzt die Westseite des Bebelplatzes und steht zwischen Behrenstraße und der Straße Unter den Linden.

In seiner Form und Fassade ähnelt der Bau dem Michaelertrakt, der Nordfassade der Wiener Hofburg und tatsächlich wurde die Alte Bibliothek nach einem Entwurf des österreichischen Baumeisters Joseph Emanuel Fischer von Erlach aus dem Jahre 1726 errichtet.
Friedrich der Große selbst hatte seinen Baumeister Unger angewiesen, den alten Entwurf aus Österreich für den Bau der Bibliothek zu verwenden.
Da der Michaelertrakt aber erst 1890 mit einigen Abänderungen erbaut wurde, ist die Berliner Kopie älter als das Wiener Original.

Die neue "Königliche Bibliothek" war für die Berliner Bürger bestimmt, die von den goldfarbenen Lettern über dem Portal eingeladen wurden: "NUTRIMENTUM SPIRITUS" ("geistige Nahrung").
Zwar gab es schon seit 1661 eine Bibliothek, diese war aber im Apothekenflügel des Berliner Schlosses untergebracht und nur angemeldeten Besuchern zugänglich.

In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich die Bibliothek zu einer der umfangreichsten und wichtigsten im deutschsprachigen Raum, so dass ein Neubau notwendig wurde.
Dieser wurde 1914 von Ernst von Ihne fertiggestellt und in der Straße Unter den Linden in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II eröffnet.
Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Alte Bibliothek schwer beschädigt und die Fassade in den Jahren 1963 bis 1969 von Werner Kötteritzsch nach historischem Vorbild wieder aufgebaut. Die Innenräume wurden neu konzipiert.
Heute ist in dem Gebäude die Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin untergebracht.

zurück zur Liste

Seitenanfang


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.