Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

August Kiß

Berlin Nikolaiviertel, Heiliger Georg August Kiß wurde am 11. Oktober 1802 als Sohn eines Hütteninspektors in Paprotzan (Oberschlesien) geboren und starb am 24. März 1865 in Berlin.
Er war ein deutscher Bildhauer.
Nachdem Kiß eine Lehre als Eisengießer absolviert hatte, arbeitete er zunächst in Gleiwitz und ab 1822 in Berlin. Danach nahm er ein Studium an der Berliner Akademie auf und ging in die Lehre zu Christian Daniel Rauch, wo er auch für Christian Friedrich Tieck tätig war.
Durch seine für Karl Friedrich Schinkel angefertigten plastischen Arbeiten machte er bald auf sich aufmerksam und so erhielt er einen Lehrauftrag an der Königlichen Gewerbeakademie. 1841 wurde er zum Professor ernannt.

Kiß erhielt Aufträge aus Potsdam, Königsberg und Breslau. Er fertigte zahlreiche Standbilder an und schuf Reiterstatuen von Friedrich dem Großen und Friedrich Wilhelm III
Eines seiner bekanntesten Bronzeplastiken ist die 1842 geschaffene, mit einem Panther kämpfende, Amazone vor dem Alten Museum im Lustgarten in Berlin-Mitte.
Ein anderes bedeutendes Werk ist die über fünf Meter hohe und achteinhalb Tonnen schwere Bronzeplastik des Heiligen Georgs, der den wütenden Drachen tötet. Ursprünglich stand diese Plastik vor dem Berliner Schloss. Nach der Sprengung des Schlosses im Jahre 1950 stand sie einige Jahre lang im Volkspark Friedrichshain. Heute hat sie ihren Platz am Ufer der Spree im Nikolaiviertel in Berlin-Mitte.
1846 schuf August Kiß das von Gottfried Schadow entworfene Giebelrelief der schlachtenlenkenden Siegesgöttin an der Neuen Wache
Sein letztes Werk war eine Figurengruppe in Marmor "Glaube, Liebe, Hoffnung", die heute in der Gruft der Hohenzollern des Berliner Doms steht.

Am 24. März 1865 starb August Kiß. Seine letzte Ruhe fand er auf dem St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Tempelhof-Schöneberg.

Werke von Kiß in Berlin

Kämpfende Amazone vor dem Alten Museum, Berlin-Mitte
Grabmal Karl Friedrich Schinkel, Dorotheenstädtischen Friedhof, Berlin-Mitte
Statue des Erzengels Michael, St. Michaels-Kirche, Berlin-Mitte
Standbild Christian Peter Wilhelm Beuth, Schinkelplatz, Berlin-Mitte
Giebelrelief in Zinkguss an der Neuen Wache, Berlin-Mitte
Heiliger Georg, Berlin-Mitte
Grabmal Christian Daniel Rauch, Dorotheenstädtischer Friedhof, Berlin-Mitte
Figurengruppe im Giebelfeld des Westgiebels des Neuen Museums, Berlin-Mitte
Marmorgruppe "Glaube, Liebe, Hoffnung", Berliner Dom, Berlin-Mitte
Bronzesatuen (Zieten und der Alte Dessauer), Berlin-Mitte

zurück zur Liste

Seitenanfang


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.