Berlin - Impressionen einer Metropole Berlin, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

Eleonore von Preußen

Eleonore von Preußen wurde am 21. August 1583 in Königsberg geboren und starb am 9. April 1607 in Cölln.
Ihre Eltern waren Herzog Albrecht Friedrich von Preußen (1553-1618) und Marie Eleonore (1550-1608), Tochter von Herzog Wilhelm dem Reichen von Jülich-Kleve-Berg.
Eleonore, Prinzessin des Herzogtums Preußen, die im Königsberger Schloss aufwuchs, hatte vier Schwestern, die zwei Brüder starben kurz nach der Geburt. Ihre sieben Jahre ältere Schwester Anna heiratete 1594 den Brandenburger Kurfürsten Johann Sigismund.

Am 2. November 1603 heiratete Eleonore Joachim Friedrich (1546-1608) aus dem Hause Hohenzollern.
Joachim Friedrich, dessen erste Ehefrau Katharina von Brandenburg-Küstrin im Jahr 1602 gestorben war, ging die Ehe aus politischen Gründen ein, denn er erhoffte sich von dieser Verbindung größeren Einfluss auf das Herzogtum Preußen, das er seit 1603 stellvertretend für Eleonores geisteskranken Vater regierte.
Als Albrecht Friedrich von Preußen am 27. August 1618 in geistiger Umnachtung und ohne einen männlichen Erben starb, fiel das Herzogtum an die brandenburgischen Hohenzollern.

Kurz nach der Geburt ihres einzigen Kindes, der Tochter Marie Eleonore (1607-1675), die später den Pfalzgrafen Ludwig Philipp von Simmern heiratete, starb die Kurfürstin im Wochenbett im Alter von nur 24 Jahren.
Ihre letzte Ruhe fand Eleonore in der Hohenzollerngruft im Berliner Dom.

zurück zur Liste

Seitenanfang


[Home][Geschichte][Über mich][Fotos][Hohenzollern][Sightseeing][Links][Impressum][Sitemap]
Copyright (c) 2009 Brigitte Ferlet. Alle Rechte vorbehalten.